Presse

Pressekontakt

Elbland Philharmonie Sachsen GmbH
Kirchstraße 3 · 01591 Riesa

Julia Gläßer
Assistentin der Geschäftsleitung
Mitarbeiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Sie erreichen mich derzeit telefonisch ausschließlich unter 0176/31575826.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Telefon +49 3525 7226-30
Telefax +49 3525 7226-49
E-Mail: julia.glaesser@elbland-philharmonie-sachsen.de

Aktuelle Pressemeldungen

Elblandquartett / Foto: K.-D. Bruehl
Nimm uns mit, Kapitän! / Foto: K.-D. Bruehl
Zwinger Trio / Foto: K.-D. Bruehl

Pressemitteilung vom 28. Mai 2021

Unterwegs mit den Elbland Philharmonikern

Die Elbland Philharmonie Sachsen haucht ihren Spielstätten in der Region musikalisches Leben ein und bereitet sich auf einen Neustart im Juni vor

Endlich ist es soweit: Die Inzidenzen in Sachsen sinken stark und der Zeitpunkt, bald wieder vor Publikum spielen zu können, rückt in greifbare Nähe. „Wir freuen uns sehr, das Sinfoniekonzert mit dem Titel „Italien“ am 5. Juni in den Landesbühnen Sachsen unter dem Dirigat von Felix Bender, designiertem Generalmusikdirektor am Theater Ulm, zu musizieren“, berichtet Carola Gotthardt, Geschäftsführerin der Elbland Philharmonie Sachsen. „Zudem werden wir in der Classic Lounge der WeinErlebnisWelt Meißen mit Kammerkonzerten zu erleben sein, ein Festkonzert im Dom zu Meißen gestalten sowie weitere Sonderprojekte spielen. „Wir hoffen, dass sich die Zahlen auch im Landkreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge positiv entwickeln und wir unsere geplanten Konzerte in der Marienkirche Pirna spielen können“, führt Carola Gotthardt weiter aus.

Um die Zeit bis zu den persönlichen Begegnungen zwischen Orchester und Publikum etwas zu verkürzen, wurden in den letzten Wochen Kammerkonzerte aufgezeichnet, die nun auf der Homepage des Orchesters gestreamt werden können. „Es tut gut, endlich wieder an Orten zu musizieren, den wir seit einem Jahr schmerzlich vermissen“, äußert sich Carola Gotthardt. „Auch, wenn das Publikum leider natürlich fehlt, so freuen wir uns, dieses Erleben von Musik am Konzertort virtuell zu teilen und unser Publikum auf diesem Wege zu erreichen“, betont die Geschäftsführerin.

Das Elblandquartett  (Yoko Yamamura-Litsoukov, Zofia Konieczna, Vladimir Litsoukov, Katalin Orbán) hat im wunderschönen Ambiente der Wagnerstätten im Jagdschloss Graupa Antonín Dvořáks Streichquartett F-Dur op. 96 (B179), das sogenannte „Amerikanische Quartett“, aufgenommen. Der beliebte Moderator Patrick Rohbeck führt dabei durch das Konzert. Zudem beleuchten Drohnen- und Kameraaufnahmen das sächsische Kleinod, welches eine Dauerausstellung zu Richard Wagner beheimatet.

Gemeinsam mit dem Kabarettisten Peter Kube hat das Schlagwerkduo Hendrik Gläßer und Stefan Köcher Ausschnitte aus dem musikalisch-kabarettistischen Programm „Nimm uns mit, Kapitän“ im Rittergut Limbach aufgezeichnet. Die Kulturscheune, die erst vor wenigen Jahren saniert und der Öffentlichkeit für Veranstaltungen zugänglich gemacht wurde, wird von der Elbland Philharmonie Sachsen sowohl als Konzertort für Kammermusik genutzt als auch für Kinder- und Schülerkonzerte.

Das Zwinger Trio, das dem Orchester seit mehr als zwei Jahrzehnten eng verbunden ist, stattete gemeinsam mit 30 Musikerinnen und Musikern dem Kulturschloss Großenhain einen Besuch ab. Im Mittelpunkt des Konzertstreams stehen Titel der 2005 mit der Elbland Philharmonie Sachsen produzierten Tonaufnahme „Jawoll, meine Herrn“. Lieder wie „Ich brech‘ die Herzen der stolzesten Frau‘n“ oder „Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern“ erklingen in kraftvollen und spritzigen Orchesterarrangements interpretiert vom unverwechselbaren Trio Jürgen Haase, Peter Kube und Tom Pauls.

Alle Konzerte wurden vom Regisseur Karsten Dudek, dem Tontechniker Stephan Barfknecht und Daniel Csobot, verantwortlich für Kamera und Bild, sowie weiteren Teammitgliedern an Kameras und am Mischpult realisiert.


KONZERTINFORMATIONEN
Alle Konzertstreams sind kostenfrei.

 Unterwegs mit den Elbland Philharmonikern im Jagdschloss Graupa
… mit dem Elblandquartett
Bereits jetzt verfügbar auf www.elbland-philharmonie-sachsen.de

 Unterwegs mit den Elbland Philharmonikern im Rittergut Limbach
… mit Peter Kube, Hendrik Gläßer und Stefan Köcher
Verfügbar ab dem 1. Juni 2021 auf www.elbland-philharmonie-sachsen.de

 Unterwegs mit den Elbland Philharmonikern im Kulturschloss Großenhain
… mit dem Zwinger Trio
Verfügbar ab dem 7. Juni 2021 auf www.elbland-philharmonie-sachsen.de

Pressemitteilung im PDF-Format Unterwegs mit den Elbland Philharmonikern

Charlotte Thiele / Foto: K.-D. Bruehl
Yoko Yamamura-Litsoukov / Foto: K.-D. Bruehl
Benedikt Kantert / Foto: K.-D. Bruehl
Subin Park / Foto: K.-D. Bruehl

Pressemitteilung vom 19. März 2021

Wenn der Frühlingszauber sich entfacht

Ein Frühlingskonzert der Elbland Philharmonie Sachsen im Stream         

Es ist ein besonderer Frühlingsanfang in diesem Jahr. Sehnsucht, Hoffnung und Zuversicht finden ihren Ausdruck in den ersten warmen Sonnenstrahlen und erwachen bei der Elbland Philharmonie Sachsen in Musik.

„Um unserem Publikum in der Region zu Ostern eine kleine musikalische Freude zu bereiten, produzieren wir aktuell das Frühlingskonzert ‚Wenn der Frühlingszauber sich entfacht‘ als Streaming-Format. Es wird im Zeitraum vom 1. April bis zum 11. April 2021 kostenfrei auf der Orchesterhomepage www.elbland-philharmonie-sachsen.de zur Verfügung stehen.“, äußert sich Carola Gotthardt, Geschäftsführerin der Elbland Philharmonie Sachsen. „Dabei wird nicht nur der musikalische Konzertinhalt eine Rolle spielen, sondern es wird ein starker Bezug zur Region genommen: Drohnen- und Kameraaufnahmen beleuchten die traditionellen Spielorte des Orchesters in Videosequenzen. Zudem werden kleine Moderationen von Chefdirigent Ekkehard Klemm sowie Interviews mit den Solisten und ein Ostergruß an die Zuschauer des Oberbürgermeisters der Stadt Riesa das Konzertprogramm bereichern und ergänzen.“

Eine weitere Besonderheit des Konzerts bilden die jungen Künstlerinnen und Künstler, die sich das Orchester eingeladen hat. Die junge begabte Violinistin Charlotte Thiele übernimmt den Solopart in Mozarts Violinkonzert Nr. 3 G-Dur. Neben Chefdirigent Ekkehard Klemm werden Dirigierstudierende der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden am Pult bei „Gli Uccelli“ von Ottorino Respighi zu erleben sein. Zudem wird die Koloratursopranistin Subin Park mit ihrer glockenhellen Stimme „Frühling in Paris“ von Gerhard Winkler sowie den Frühlingsstimmen-Walzer von Johann Strauss Sohn in einem Arrangement von Richard Atzler interpretieren. Die Elbland Philharmonie Sachsen bietet auf diese Weise den jungen Musikerinnen und Musikern die Chance, nach langer Zeit erstmals wieder mit dem Orchester zu musizieren.

„Bereits seit vielen Jahren erhalten Studierende der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden bei uns in Orchesterworkshops und Konzerten die Möglichkeit, Praxiserfahrungen zu sammeln. Die Dirigate bilden zum Teil Prüfungsbewertungen und stellen ein wichtiges Element in der Ausbildung der nächsten Dirigentengeneration dar. Leider konnten die meisten Veranstaltungen aufgrund der Coronapandemie im letzten Jahr nicht stattfinden, sodass wir uns nun doppelt darüber freuen, den Studierenden in dieser für sie persönlich und künstlerisch schwierigen Zeit ein Podium zu bieten. Wir möchten sie auf diese Weise unterstützen und fördern. “, betont Ekkehard Klemm, Chefdirigent des Orchesters.

PROGRAMM
Wolfgang Amadeus Mozart
29. Sinfonie A-Dur KV 201

Wolfgang Amadeus Mozart
Violinkonzert Nr. 3 G-Dur KV 216

Ottorino Respighi
Gli Uccelli (Die Vögel) – Suite für kleines Orchester

Edvard Grieg
Hochzeitstag auf Troldhaugen op. 65 Nr. 6

Johann Strauss Sohn/Arr. Atzler
Frühlingsstimmen-Walzer

Gerhard Winkler
Frühling in Paris

SOLISTINNEN

Charlotte Thiele (Violine)
Hochschule für Musik Franz Liszt

Subin Park (Koloratursopran)
Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden

DIRIGENT
Ekkehard Klemm

DIRIGIERSTUDIERENDE DER HOCHSCHULE FÜR MUSIK CARL MARIA VON WEBER DRESDEN
Ovanes Ambartsumian
Benedikt Kantert
Yeuun Oh
Alexander Sidoruk
Sungjin Kim

Pressemitteilung im PDF-Format Wenn der Frühlingszauber sich entfacht

Foto: K.-D. Bruehl
Foto: K.-D. Bruehl
Foto: Hagen König

Pressemitteilung vom 17. Februar 2021

Online-Weinprobe mit FREUNDEN - ein Weinerlebniskonzert für zuhause

Die Elbland Philharmonie Sachsen und die Winzergenossenschaft Meißen laden ein zu einer musikalischen Online-Weinprobe

Musik und Wein sind zwei unschlagbare Partner. Sie ergänzen sich, sind purer Genuss. Da es gegenwärtig leider nicht möglich ist, diese zwei Komponenten mit Publikum zusammenzubringen, produziert die Elbland Philharmonie Sachsen in Kooperation mit der Winzergenossenschaft Meißen derzeit zwei Online-Weinerlebniskonzerte: eine Weinprobe für die Zuschauer zuhause kombiniert mit einem unterhaltsamen musikalischen Programm.

„Das Orchester ist schon seit vielen Jahren in der Weinerlebniswelt zu Gast. Unsere Kooperation ist geprägt von der gemeinsamen Leidenschaft und Begeisterung für das Elbland und hat sich im letzten Jahr weiter intensiviert. Der Innenhof der Weinerlebniswelt eignet sich hervorragend für Open-Air-Konzerte, weshalb wir im vergangenen Sommer vierzehntägig mit verschiedenen Ensembles hier Konzerte veranstaltet haben. Dass wir in der aktuellen Situation trotzdem Kammermusik und Wein auf originelle Weise in einem Online-Format zusammenführen können, freut mich sehr!“, betont Carola Gotthardt, Geschäftsführerin der Elbland Philharmonie Sachsen.

Das Besondere an der Online-Weinprobe: Lisa-Marie Queißer, Ortsweinkönigin von Diesbar-Seußlitz, wird durch die beiden Programme führen und prominente Gäste aus dem Elbland begrüßen. Erster Gast in ihrer 3er-Weinprobe ist Ekkehard Klemm, Chefdirigent der Elbland Philharmonie Sachsen und bekennender Weinliebhaber mit einem unerschöpflichen Schatz an Anekdoten und Geschichten rund um den Wein in Oper und Operette. In der zweiten Weinprobe stattet Ilse Bähnert, bekennende Eierlikör-Liebhaberin und legendäre Rentnerin, der Weinerlebniswelt der Winzergenossenschaft Meißen einen Besuch ab und möchte ihre    Lieblingsweine probieren und selbstverständlich den berühmten Benno-Sekt! Tom Pauls, der bereits seit 25 Jahren Konzerte mit der Elbland Philharmonie Sachsen spielt, zeigte sich bei einem ersten Treffen vor Ort begeistert von der Lage und dem Charme des Gebäudeensembles der Weinerlebniswelt. Wie und weshalb Ilse Bähnert den Weg nach Meißen findet, sei an dieser Stelle noch nicht verraten.              

Die erste Online-Weinprobe wird musikalisch begleitet vom Duo celloKONTRAbass, das in  der seltenen Duo-Formation Violoncello und Kontrabass zu erleben ist. Norbert Schröder und Andreas Dude musizieren in ihrem Programm zum Thema „Trinke Liebchen, trinke schnell“ neben Kompositionen von Johan Sebastian Bach, Joseph Haydn, Jean-Baptiste Barriére, Johann Strauß, Giuseppe Verdi und Richard Wagner das virtuose Paradestück für diese  besondere Besetzung: das Duetto D-Dur von Gioacchino Rossini. Den Zuschauer erwartet unterhaltsames Programm, das von seinen überraschenden Kontrasten lebt.     

In der zweiten Weinprobe „Ilses Weinpröbchen mit Musik“ werden Chefdirigent Ekkehard Klemm und der stellvertretende Erste Konzertmeister Thomas Liebeskind Ilse Bähnert musikalisch begleiten.

„Exklusiv für diese Veranstaltungen wurden von der Winzergenossenschaft Meißen zwei Pakete zusammengestellt, welche die Weine und einen Sekt der Online-Weinproben beinhalten. Diese Weinpakete können gemeinsam mit dem Freischaltcode für die jeweilige Veranstaltung auf der Homepage der Elbland Philharmonie Sachsen bei der Winzergenossenschaft erworben werden. Zuschauer erhalten so die Möglichkeit, gemeinsam mit der Weinkönigin und ihren Gästen die Weinprobe mit allen Sinnen zu erleben. Und das an dem Ort, wo normalerweise Menschen, Wein und Musik zusammenkommen“, erklärt Lutz Krüger, Geschäftsführer der Sächsischen  Winzergenossenschaft Meißen.        

Die musikalische Online-Weinprobe mit Freunden „Trinke, Liebchen, trinke schnell“ ist bereits bei der Winzergenossenschaft Meissen erhältlich. Die Online-Weinprobe „Ilses Weinpröbchen mit Musik“ kann ab diesem Samstag erworben werden.

Weitere Informationen sowie Kontaktdaten und Preise entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung im PDF-Format.

Pressemitteilung im PDF-Format Online-Weinprobe mit Freunden

X