Freie Stellen

Die Elbland Philharmonie Sachsen ist mit derzeit 79 Musikern das Orchester des Kulturraums Meißen – Sächsische Schweiz – Osterzgebirge. Das Spielgebiet des Orchesters reicht von Riesa
über Meißen und Radebeul bis Pirna und Sebnitz. In zahlreichen Städten der Region führt das Orchester in Konzertreihen philharmonische Konzerte, Unterhaltungs- und Sonderkonzerte sowie moderne Konzertformate für alle Generationen, z.B. Cross-Over-Projekte, auf. Eine weitere Aufgabe der Elbland Philharmonie Sachsen ist die Bespielung des Musiktheaters der Landesbühnen Sachsen mit Sitz in Radebeul. Chefdirigent des Orchesters ist Prof. Ekkehard Klemm.

Ab 1. August 2020 suchen wir eine stellv. Solo-Viola (w/m/d)

Vergütung: TVK C (Stand 2018 mit Haustarifvertrag)
Probespieltermin: Dienstag, 7.1.2020, 10.00 Uhr, Probensitz des Orchesters
in 01591 Riesa, Kirchstr. 3

Programm
1. Runde
Carl Stamitz: Konzert für Viola und Orchester D-Dur oder Franz Anton Hoffmeister: Konzert für Viola und Orchester D-Dur, jeweils 1. und 2. Satz

2. Runde
Walton, Hindemith oder Bartok

3. Runde
Orchesterstellen:
aus der Oper „Der Freischütz“, Nr. 13,
aus der Oper „Hänsel und Gretel“, Solostellen,
aus „Ein Sommernachtstraum“ von Mendelssohn Bartholdy: Scherzo,
aus der 4. Sinfonie von Bruckner: 2. Satz

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 15.12.2019 ausschließlich per E-Mail an die Geschäftsführerin Carola Gotthardt: gf@elbland-philharmonie-sachsen.de .

Elbland Philharmonie Sachsen GmbH
Kirchstraße 3
01591 Riesa
Tel.: 03525 72260

 
 

Diese Internetpräsenz wurde mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

X
X
X