Presse

Pressekontakt

Elbland Philharmonie Sachsen GmbH
Kirchstraße 3 · 01591 Riesa

Julia Gläßer
Assistentin der Geschäftsleitung
Mitarbeiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Sie erreichen mich derzeit telefonisch ausschließlich unter 0176/31575826.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Telefon +49 3525 7226-30
Telefax +49 3525 7226-49
E-Mail: julia.glaesser@elbland-philharmonie-sachsen.de

Aktuelle Pressemeldungen

Foto: Matthias Bohrig

2. Juni 2020

Classic Lounge mit den Cellikatessen

Fortführung der Classic Lounge - Konzerte in der Weinerlebnsiwelt der Winzergenossenschaft Mei?en

Am Samstag, 13. Juni 2020, um 18.00 Uhr werden die Cellistinnen Sandra Bohrig und Beate Hofmann mit einer bunten Mischung klassischer und zeitgenössischer Musik  (sogar Pop ist dabei!) ein Kammerkonzert im Rahmen der „Classic Lounge“ in der Weinerlebniswelt der Winzergenossenschaft gestalten. Und – ganz im Sinne der Cellikatessen –  eine große Portion an auserlesenen und köstlichen Hörgenüssen zubereiten. Karten (15€/13€ mit der SZ-Card) sind erhältlich über hallo.etix.com/eps oder 03525-722620.

Pressemitteilung im PDF-Format  Classic Lounge Cellikatessen

Foto: K.-D. Brühl
Foto: K.-D. Brühl

19. Mai 2020

Wir spielen wieder!

Erste Konzerte der Elbland Philharmonie Sachsen nach Lockerungen der zur Eindämmung der Corona-Pandemie erlassenen Beschränkungen und Verbote

Kammermusikensembles der Elbland Philharmonie Sachsen musizieren im Rahmen der „Classic Lounge“ in der Weinerlebniswelt der Winzergenossenschaft Meißen

Musiker der Elbland Philharmonie Sachsen werden zu Pfingsten in Kammerformationen im Rahmen der Konzertveranstaltung „Classic Lounge“ im Innenhof in der Weinerlebniswelt der Winzergenossenschaft Meißen auftreten. Nach zahlreichen coronabedingten Konzertabsagen ist es nun erstmals wieder möglich, Konzerte zu veranstalten. Auch, wenn das ganz große Orchester derzeit wegen geltender Abstandsregelungen noch nicht wieder zusammen musiziert, können alle Klassikliebhaber am Sonntag, 31. Mai 2020 ab 17.00 Uhr Programme für Streicher, Klavier und Klarinette in Duo- und Quintettbesetzungen erleben. Am Montag, 1. Juni gestalten ab 17.00 Uhr das Posaunenquintett, das Bläsertrio „Cuvée Instrumental“ sowie ein Streichquintett mit Oboe und Cembalo ein abwechslungsreiches Konzertprogramm. Ekkehard Klemm, Chefdirigent der Elbland Philharmonie Sachsen, wird an beiden Tagen als Moderator die „Classic Lounge“ begleiten.

Der Eintritt für die Konzerte ist frei. Unbedingt erforderlich sind Tischreservierungen für max. zwei Paare bzw. Familien in der Weinerlebniswelt unter 03521/780970 oder niehoff@winzer-meissen.de.

Pressemitteilung im PDF-Format PM Classic Lounge

Foto: K.-D. Brühl

4. Mai 2020

Virtueller Kammermusiksaal der Elbland Philharmonie Sachsen

Die Elbland Philharmonie Sachsen eröffnet am Samstag, 9. Mai 2020, 18.00 Uhr ihren virtuellen Kammermusiksaal. Um das musisch-kulturelle Leben der Region im virtuellen Raum zu beleben, werden ab sofort Konzerte in kleinen Formationen aufgezeichnet und zwei Wochen lang auf der Orchesterhomepage für alle Klassikhungrigen zur Verfügung gestellt. Zudem wird das Konzert bei Riesa TV ausgestrahlt. Das Elblandquartett bestehend aus der 1. Konzertmeisterin Yoko-Yamamura-Litsoukov, Zofia Konieczna (2. Violine), Vladimir Litsoukov (Viola) und Katalin Orban (Violoncello) wird Werke von Haydn, Beethoven, Borodin und Strauß musizieren.

Weitere Konzerte, erfasst in einem digitalen Konzertkalender, werden folgen und rechtzeitig bekannt gegeben. Die Musikerinnen und Musiker der Elbland Philharmonie Sachsen möchten auf diesem Weg ihr Publikum in den nächsten Wochen zuhause erreichen, da Konzertveranstaltungen aufgrund aktueller behördlicher Bestimmungen nicht stattfinden können.

Pressemitteilung im PDF-Format Virtueller Kammermusiksaal _Kammermusik im Elbland



28. April 2020

Ein Wagner-Abend mit der Elbland Philharmonie Sachsen

Ab 30. April 2020 können sich Besucher der Orchesterhomepage eine Woche lang die CD-Produktion „Ein Wagner-Abend in Graupa“ kostenfrei anhören. 

„Mit klarer Struktur und sattem Sound punktet das sächsische Orchester – ein Muss ist das nicht nur für die Plattensammlung echter Wagnerianer, sondern für alle, die es mit gediegenen Raritäten haben.“            Tatjana Böhme-Mehne, das Orchester

Um dem regionalen Konzertpublikum und natürlich allen Klassikhungrigen einen ganz besonderen Konzertabend zuhause zu ermöglichen, ist die CD-Produktion „Ein Wagner-Abend in Graupa“ vom 30. April bis zum 7. Mai 2020 kostenfrei auf der Homepage der Elbland Philharmonie Sachsen nachzuhören. Als erste Einspielung des im Jahre 2012 vereinigten Orchesters wurden musikalische Kostbarkeiten in der Wirkungsstätte Richard Wagners eingespielt. Die CD beinhaltet Richard Wagners Originalkompositionen „Träume“ aus dem Wesendonck-Liederzyklus sowie das „Siegfried-Idyll“. Zudem hält die Aufnahme Weltersteinspielungen bereit: Engelbert Humperdincks Arrangements von Richard Wagners Vorspiel zur Oper „Tristan und Isolde“ und Ausschnitte aus Wagners „Parsifal“ für kleines Orchester und zwei Klaviere.
„Ein Wagner-Abend in Graupa“ entstand im Februar 2014 in den Richard-Wagner-Stätten Graupa unter Leitung des ehemaligen Generalmusikdirektors Christian Voß mit den Solisten Jacob Meining, Mirella Petrova und Oksana Weingardt-Schön.

Pressemitteilung im PDF-Format Ein Wagnerabend in Graupa

Foto: Hagen König

21. April 2020

Elbland Philharmonie Sachsen spendet 6000 Euro an freischaffende Musiker

Die Coronakrise hat tiefgreifende Auswirkungen auf viele Branchen und Sektoren der Gesellschaft. Besonders betroffen sind zahlreiche selbständige Akteure des kulturellen Lebens, die aufgrund des derzeitigen Veranstaltungsverbots kein Einkommen beziehen.

Die Orchestermitglieder der Elbland Philharmonie Sachsen spenden 6000 Euro aus der Orchesterkasse an den Nothilfefonds der Deutschen Orchester-Stiftung. Mit dieser Spende werden freischaffende Musikerinnen und Musiker unterstützt, die aufgrund fehlender Einkünfte in der Corona-Pandemie in finanzielle Notlage geraten sind.
Die Spendenkampagne der Deutschen Orchester-Stiftung steht unter Schirmherrschaft von Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Kirill Petrenko.

Pressemitteilung im PDF-Format Spende der Elbland Philharmonie Sachsen

Diese Internetpräsenz wurde mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

X
X
X