Mai, 2021

30Mai17:00"Tanzschlager und Tonfilm"17:00 Parksäle Dippoldiswalde, Dr.-Friedrichs-Straße 25, 01744 Dippoldiswalde

Mehr

Veranstaltungsdetails

Die Elbland Philharmonie Sachsen unternimmt nicht nur zu den Pfingsttagen im Mai 2021 unter der Leitung von Gastdirigent Ilya Ram eine musikalische Zeitreise in die Goldene Ära der 20er Jahre sowie den großen Schlagermelodien der 50er Jahre. Für die Moderation hat sich das Orchester den Conférencier Stephan Gogolka eingeladen, der durch den Abend führen wird und Anekdoten zu den bekannten Ohrwürmer und Evergreens beisteuern wird. Die Liederarrangements, Swingtitel, Chansons und Schlager aus Revue- und Broadwayerfolgen werden die Anfangsjahre der unterhaltenden Musik der Zwanziger Jahre beleuchten, die von internationalen Musikstilen beeinflusst wurden. Nicht zu vergessen ist dabei die Funktion der Medien – so ermöglichten Schallplatte, Rundfunk und Tonfilm die Verbreitung der gehobenen Unterhaltungsmusik bis ins Wohnzimmer. Frivolität, Aufklärung und Emanzipation prägten dieses Unterhaltungsgenre nachhaltig, bevor mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten die Freiheit in der Musik zensiert und reguliert wurde. Viele Komponisten konnten in der Nachkriegszeit nahtlos an ihre vorherigen Karrieren anknüpfen und schufen bekannte Melodien, um die Kriegszeit zu verdrängen.

PROGRAMM

Es erklingen u.a. orchestrale Ausschnitte aus „Victoria und ihr Husar“ von Paul Abraham, Melodien aus „Im weißen Röss’l am Wolfgangsee“ von Ralph Benatzky, Evergreens aus „O mein Papa“ von Paul Burkhard, der Gassenhauer „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da“ von Theo Mackeben sowie Musik zur Filmkomödie „Das Wirtshaus im Spessart“ von Franz Grothe. Von Michael Jary erklingt der frühe Schlager „Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern“, Leon Jessels „Schwarzwaldmädel“ wird ebenso musikalisch vertreten sein wie die Melodie zu Peter Kreuders „Musik! Musik! Musik!“. Von Fred Raymond wird ein Werk aus der Operette „Saison in Salzburg“ sowie aus Friedrich Schröders „Hochzeitsnacht im Paradies“ erklingen. Weiterhin sind Foxtrotts, Swingtitels, Tangopotpourri sowie flotte Tanzmusik von Nico Dostal, Franz Doelle, Edwin Fischer, Friedrich Hollaender, Rudolf Kattingg, Eduard Künneke, Walter Kollo, Theo Mackeben, Guido Masanetz, Gert Natschinski, Josef Rixner, Mischa Spoliansky, Oscar Strauss, Robert Stolz und Gerhard Winkler geplant.

 

MODERATION

Stephan Gogolka

 

DIRIGENT

Ilya Ram

 

Es spielt die Elbland Philharmonie Sachsen.

 

Tickets erhalten Sie HIER.

Zeit

(Sonntag) 17:00

Ort

Parksäle Dippoldiswalde

Dr.-Friedrichs-Straße 25, 01744 Dippoldiswalde

X